Berlin Fashion Week - Treffpunkt der internationalen Modeszene

Berlin Fashion Week - Treffpunkt der internationalen Modeszene in Berlin

Die zweimal jährlich stattfindende Berlin Fashion Week ist Deutschlands erfolgreichstes Schauenformat. Ausgerichtet wird die Veranstaltung von einem Kreativteam, das mit seinem Engagement höchste Ansprüche an das Format erfüllt und somit einen wichtigen Beitrag zur Belebung des Modestandorts Deutschland leistet. Es wurde eine Plattform geschaffen, die nationale und internationale Designer mit Einkäufern und Pressevertretern verbindet.

Die perfekte Plattform für Designer

Die Berliner Modewoche wird sowohl von etablierten Designern, Labels und Modehäusern wie Michael Michalsky, Wolfgang Joop, Dorothee Schumacher, Torsten Amft, Philipp Plein, Talbot Runhof, Andrea Karg und Hugo Boss als auch insbesondere von Jungdesignern zur Präsentation ihrer Kollektionen genutzt. Viele junge Modeschöpfer „erobern“ von Berlin aus die Laufstege in aller Welt bzw. zeigen ihre Mode regelmäßig dort, darunter Lala Berlin, Kaviar Gauche, Michael Sontag, Julian Zigerli, Malaika Raiss, Rebekka Ruetz, Dawid Tomaszewski, Marina Hoermanseder, Vladimir Karaleev, Augustin Teboul, Esther Perbandt, Anne Gorke, Perret Schaad, Isabell de Hillerin, Umasan, Michael Sans, Filippa K, Markus Lupfer, Paula Immich, Kaska Hass, Caro E, Blaenk und Majac. Mit ca. 15 Schauen und Ausstellungen von über 30 teilnehmenden spannenden Talenten und etablierten Brands bietet die Berlin Fashion Week den Designern eine Plattform in immer wieder beeindruckenden Locations.

Die Mission

Die Mission der Berlin Fashion Week ist es, den Modestandort Deutschland zu stärken, den internationalen und nationalen Austausch zu fördern und Mode in den Fokus kultureller und wirtschaftlicher Auseinandersetzung zu rücken.

Die Berlin Fashion Week im Kraftwerk

Der Veranstaltungsort der Berlin Fashion Week ist das Kraftwerk, einer der industrie- und kulturgeschichtlich interessantesten Orte der Stadt. Mit ihrer Größe und dem rohen Industriecharme sowie der einmaligen Lage nahe dem Alexanderplatz bietet die Location mit dem 45 Meter langen RUNWAY im Obergeschoss den perfekten Rahmen für Modeinszenierung.

A/C Pop-up Gallery

Ein besonderes Novum innerhalb dieser Location ist die Pop-up Gallery. „A/C“ steht dabei für „Artists & Contributors“, denn in Zukunft werden hier unterschiedliche, die Mode flankierende Kunst- und Kreativformen präsentiert. Hier stellen Artisten eine Auswahl ihrer Arbeiten aus. Die Vernissagen finden selbstverständlich in Anwesenheit der Künstler statt.

Mode Insights - auch für Endkonsumenten

Behind-The-Scenes Eindrücke, Fashion-Insights & Updates gibt es non-stop auf dem Instagram-Channel der MBFW: www.instagram.com/mbfw.berlin.

Alle Schauen sind über den Livestream auf der Website oder auf Social Media Kanälen erlebbar. Unterjährig erhalten Modeinteressierte und Fans der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Updates und Hintergründe über den offiziellen Instagram-Account: @MBFW.berlin.

VIP-Hospitality auf der Berlin Fashion Week

Einladungen zu den individuellen Schauen werden ausschließlich von den jeweiligen Labels und Designern ausgesprochen. Somit bleiben die exklusiven Fashion Shows in der Regel nur für geladenes Fachpublikum, Medienvertreter, Einkäufer, Stylisten und Influencer zugänglich. Mit der DAPP AG bekommen Sie die Gelegenheit eine exklusive Modenschau aus nächster Nähe mitzuerleben – je nach Designer und Brand erhalten Sie vorzeitigen Einlass und bei der „Behind the Scenes tour“ bekommen Sie Backstage einen einmaligen Blick hinter die Kulissen. Auf der Aftershow Party treffen sich Kenner und Insider aus der Szene. Abgerundet wird das Programm durch eine Übernachtung inkl. Frühstück in einem Luxushotel und Ihrem persönlichen Chauffeurservice zur Berlin Fashion Week und zurück.

Zurück